Interview mit den Stadtwerken Völklingen zum Thema E-Mobilität

Der Mann der ersten Stunde

Sven Braun, Steuerberater aus Völklingen, nutzt nun auch ein weiteres smartes Angebot der Stadtwerke Völklingen: ein kostenloses E-Bike.

Sven Braun eBikeIm Interview mit den Stadtwerken Völklingen berichtet Sven Braun von seinen Erfahrungen mit der E-Mobilität in Völklingen – „my smart e“ – und erhält den Schlüssel zu „seiner“ Fahrradbox.

SWVK: Herr Braun, Sie waren der buchstäblich erste Nutzer unserer Ladesäulen in der Stadionstraße
– der erste „my smart e“. Sie laden regelmäßig Ihren Wagen bei uns.
Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Angebot der Stadtwerke Völklingen?

SB: (lacht) Ja, wir haben uns ja an der Ladesäule kennengelernt, als ich zum ersten Mal Ihren kostenlosen Service nutzte, um meinen Wagen nachhaltig mit Ihrem lokalen Strom aufzuladen. Etwa 2 Minuten,
nachdem Sie den Ladepunkt in Betrieb genommen hatten! Seitdem ist jeden Morgen meine erste Anlaufstelle Ihre Stromtankstelle in der Stadionstraße und täglich freue ich mich über dieses tolle Angebot!
In Zukunft möchte ich nun auch eines Ihrer E-Bikes nutzen, um dann – sportlich und bequem – in meine Kanzlei in der Bismarckstraße zu radeln.

SWVK: Wir freuen uns, dass sich der Kreis von „my smart e“ bei Ihnen durch unser Park&Ride-Angebot
nun schließt! Bedeutet das, Sie können den cleveren Umstieg auf „E“ empfehlen? Wie sieht es aus mit der Reichweite der Fahrzeuge und der Infrastruktur hier in Völklingen?

SB: Zu 100 Prozent kann ich den Umstieg empfehlen! Ich pendle mit meinem E-Auto täglich zwischen
der Völklinger City und meinem Wohnort in Werbeln. Damit schöpfe ich bei Weitem nicht die Reichweite von etwa 200 km meines Wagens aus. … und sollte ich doch einmal weiter fahren
müssen, um beispielsweise einen Mandanten zu besuchen, dann bin ich hier in Völklingen mit
Ladepunkten bestens versorgt.

SWVK: Die Versorgung soll noch besser werden: Nachdem das saarländische Wirtschaftsministerium
bereits die Fahrradboxen und auch die E-Bikes gefördert hat, haben die Stadtwerke Völklingen
nun auch einen Förderantrag für den weiteren Ausbau und die Versorgung der Stadtteile
mit neuen Lademöglichkeiten gestellt.

Weitere Ladesäulen in Völklingen geplant

Angedacht sind 12 weitere Stationen mit insgesamt 23 Ladepunkten.
Könnten Sie sich vorstellen, dass auch Unternehmer wie Sie für sich und Ihre Arbeitnehmer
Ladesäulen installieren lassen?

SB: Wir haben unsere Firmenräume im Merkurhaus gemietet. Deshalb wäre für uns eine Ladesäule in der City-Tiefgarage interessant. Aber für Firmen mit eigenem Gebäude ist eine solche Investition sicher eine Überlegung wert! Zum einem als Kundenparkplätze und zum anderen für den eigenen Fuhrpark. Beispielsweise können Arbeitgeber die guten vertraglichen Leasingkonditionen für einen smart electric drive an Ihre Mitarbeiter weitergeben. Außerdem – das finde ich als Steuerberater besonders erwähnenswert – ist kostenlos vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellter Ladestrom völlig steuerfrei. Vorausgesetzt natürlich, die Autos sind reine Elektro oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge.

SWVK: Herr Braun, es freut uns als Initiator der Völklinger grünen Marke „my smart e“ sehr, dass Sie Ihre Begeisterung gerne teilen möchten! Wir wünschen Ihnen gute Fahrt auch auf Ihrem neuen
Pedelec. Sollten Sie einmal Fragen an uns haben, rufen Sie doch einfach an: 06898 / 150 – 461.
Alle weiteren Informationen rund um die smarten Angebote der Stadtwerke Völklingen finden Sie unter: www.my-smart-e.de

Interview Sven Braun my Smart E als pdf

Fernsehbeitrag im SR-Fernsehen (beginnt bei ca. 25:12 Minuten):

http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=57711

27.02.2018|