Qualitätsmanagement-Initiative bei Steuerberatung Braun & Braun

Steuerberater Team-QMWie schon Rudolf von Bennigsen-Foerder wusste, bedeutet Stillstand einen Rückschritt. Um unsere Qualität stetig zu verbessern, haben wir für unsere Steuerberatung eine Qualitätsinitiative ins Leben gerufen. Die Auftaktveranstaltung fand am Dienstag, den 29. Mai 2018 im Leonardo Hotel in Völklingen statt. Im Raum Völklinger Hütte (Hütte 1 + 2) erwarteten unser Team Sitzreihen in dynamischer U-Form: eine gute Grundlage um den Workshop zu meistern.

Das Thema des ersten Moduls lautete “Qualitätsmanagement”. Durch die Veranstaltung führte die Referentin Cordula Schneider im Auftrag des Steuerberaternetzwerks Delfi-Net. Die Themen bewegten sich vorrangig um die Prozesse der Finanzbuchhaltung und die Arbeit im Team. Der TEAM-Ansatz – Qualitätsmanagement jenseits der Norm traf auf eine positive Resonanz. Die Abkürzung “TEAM” steht in diesem Zusammenhang für “Termine, Erreichbarkeit, aktive Beratung und Menschlichkeit”. Um gleich Nägel mit Köpfen zu machen, legten wir einen Teamleiter fest und stellten uns die Frage: “Wer macht eigentlich die beste Fibu?”

Das Seminar kam bei allen Teilnehmern sehr gut an – die Zusammenarbeit war besonders effektiv, da wir uns an einem externen Tagungsort ungestört mit dem wichtigen Thema Qualität beschäftigen konnten. Die Vortragende und Moderatorin Cordula Schneider beherrschte ihre Medien wie Flipchart, Moderationskoffer und Beamer perfekt. Die Medien-Mischung stimmte einfach und es wurde keinen Moment langweilig.

Power-PausenSteuerberater Qualitätsmanagement

Um Müdigkeit vorzubeugen, legten wir zwischen den einzelnen Themenblöcken gesunde Power-Pausen ein um unsere Energievorräte wieder aufzufrischen:

Es gab Smoothies zum Selbermixen und jede Menge gesundes Obst und Gemüse wie Karotten, Äpfel, Kiwi, Bananen, Melone, Mandarine, Paprika und Zucchini – natürlich so angerichtet, dass es auch für die Augen ein leckerer Schmaus war. Für die nicht ganz so Gesundheitsbewussten gab es natürlich auch ein paar süße Teilchen zum Naschen.

Neben den Power-Pausen gab es auch Aktiv-Pausen mit Spielen wie:

  • Twister
  • Federball
  • Froschfangspiel (Bälle werfen und fangen)
  • Tischfußball
  • Jonglierbälle

Müdigkeit kam folglich nicht auf. Zu einem erfolgreichen Workshop gehört, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kulinarisch verwöhnt werden. Entsprechend fiel das Mittagessen mit einem 3-Gänge-Menü aus:

3-Gänge-Menü:

Zur Vorspeise gab es Fisch Terrine mit Salat Bouquet.

Als Hauptgang wurden

Putengeschnetzeltes mit Spätzle und Gemüse

oder

rote Bete, Gnocchi mit Rucola Pesto und Tomatenwürfeln

Salat mit Rinderstreifen und Champignons

serviert.

Zum Dessert folgte Erdbeer Joghurt Mousse.

Der gelungene Workshop wird nicht der letzte seiner Art gewesen sein. Neben den positiven fachlichen Erkenntnissen und der Optimierung der Abläufe im Team tragen solche Workshops erheblich zum Teambuilding und der Mitarbeitermotivation bei. Hier noch ein paar Eindrücke: