Witzige Sprüche über Steuerberater

Auch wenn das Thema Steuern selten zum Lachen ist, sollte man es manchmal trotzdem mit Humor nehmen. Hier haben wir ein paar Fundstücke gesammelt, die uns im Laufe unserer Karriere über den Weg gelaufen sind:

Vom Beruf des Steuerberaters

  • Ich bin Steuerberater:

    Ich löse Probleme, von denen du nicht weißt, dass du sie hast, auf eine Weise, die du nicht verstehst.

  • Steuerberater zu sein, ist nicht einfach. Für diesen Job konnte Gott nur die besten gebrauchen.

  • Steuerberater haben keine Stirnfalten. Das sind Sixpacks vom Denken!

  • Kaum etwas braucht so viel Erklärung wie eine Steuererklärung.

kreative Steuererklärung (Pastewka):

Brief ans Christkind

In Saarbrücken, da lebt eine alte Frau,
für sie war das Leben nur noch grau.
Mit ihrem Einkommen war es schlecht bestellt,
mit einem Wort, sie hatte kein Geld.

Sie überlegt angestrengt hin und her,
woher denn Geld zu kriegen wär’.
Es ist ja bald Weihnachten, dachte sie,
ein Brief ans Christkind – das ist die Idee.
dunkler und langsamer:
„Liebes Christkind“, ich bin alt und arm,
das Geld ist zu wenig, ich bitt um Erbarm’n.
Drum schicke mir schnellstens hundert Euro,
sonst muss ich hungern und frieren und so.
Eine andere Hilfe weiß ich nicht mehr,
denn ohne Moneten ist’s Leben echt schwer.
Aber bitte beeil dich mit dem Geld,
sonst ist’s nicht mehr schön auf dieser Welt.
Der Brief wird frankiert in den Kasten gesteckt,
der Postbote ihn dann morgens entdeckt,
er liest die Adresse – was soll er nur machen,
„ans liebe Christkind“, das ist ja zum Lachen.
Er denkt  sich aber, ein Spaß muss sein,
der kommt ins Fach vom Finanzamt rein.
Am nächsten Tag dort angekommen,
vom Beamten in Empfang genommen.
Wenn Ihr nun glaubt, er schmeißt weg diesen Brief,
oh, so ist das nicht, da liegt Ihr schief,
er liest den Brief und denkt gleich daran,
wie man der armen Frau helfen kann.
Ja glaubt mir, das ist kein Scherz,
es gibt auch beim Finanzamt mal jemand mit Herz,
ihm kommt ein Gedanke, und das ist fein,
das könnt für die Frau eine Hilfe sein.
Er fängt gleich an durch die Büros zu wandern,
und sammelt recht fleißig von einem zum andern,
doch leider war der Erlös nicht so groß,
statt hundert bekam er nur siebzig Euros.
Aber diese wurden dann verwandt,
an die arme Frau gleich abgesandt,
die Frau freut sich sehr, man kann’s kaum ermessen,
dass das Christkind hat sie nicht vergessen.
So schrieb sie rasch einen Dankesbrief,
in Eile sie zum Postamt lief,
in ihrem Schreiben hieß es:
dunkler und langsamer:
„Liebes Christkind“ von Herzen, ganz famos
danke ich dir für die siebzig Euros.
Doch solltest du mal wieder an mich denken,
und so gütig sein, mir ein paar Euros zu schenken,
dann möchte ich dich nur um eines bitten,
das Geld nicht über das Finanzamt zu schicken,
denn die Lumpen haben mir ungelogen,
von den hundert Euros – dreißig abgezogen !

Finanzverwaltung – wir rocken:

Beim Psychiater:

Beim Psychiater: “Herr Doktor, ich habe Immer den gleichen furchtbaren Traum.
Ich sitze splitternackt auf einem Felsen und aus dem Meer kommt ein grässliches
Ungeheuer, das mir die Eingeweide aus dem Körper nagt.” erzählt der Patient.
Der Psychiater rät: “Nehmen Sie sich einen Steuerberater!”

Olaf Böhme – Steuererklärung

Baby lacht über Steuererklärung

Gegenteil von Elster

Elster = elektronische Steuererklärung

Was heißt hand ausgefüllte Steuererklärung? Hamster

Super Steuerberater

Unterschied Steuer

Der Unterschied zwischen dem Steuer und der Steuer ist, dass “andere” daran drehen.

Eros Ramazzotti singt Ihre Steuererklärung

Guter Steuerberater

“Kannst du mir einen guten Steuerberater empfehlen?”

“Ja, nimm meinen. – Der hat es fertig gebracht, meine letzte Kur als dringende Altbausanierung von der Steuer abzusetzen!”

Arzt und Steuerberater

Ein Arzt und ein Steuerberater treffen sich auf dem Friedhof. Der Arzt fragt an den Steuerberater gewandt: “Na, suchen Sie neue Erbschaftsteuermandate?”

Der Steuerberater fragt zurück: “Und Sie, machen Sie Inventur?”

indirekte Steuer

Der Lehrer erklärt den Kindern in der Schule den Begriff “Steuern”.

Lehrer: “Die Lohnsteuer ist eine direkte Steuer. Sie wird dem Arbeitnehmer direkt vom Lohn abgezogen. Wer kennt eine indirekte Steuer?”

Fritzchen: “Die Hundesteuer!”

Lehrer: “Wieso das denn?”

Fritzchen: “Sie wird nicht direkt vom Hund bezahlt!”

Schlagerstar

Ein Schlagerstar wird von einem Mann aufgehalten: “Ach gut, dass ich Sie treffe! Seit Monaten verfolge ich alle ihre Konzerte. Die sind ziemlich schlecht besucht, oder?”

“Keineswegs. Alle ausgebucht!”

“Aber ihre letzte CD war doch ein Flop, oder?”

“Keineswegs. Über eine Million mal verkauft! Aber warum fragen Sie als Fan so komische Sachen?”

“Fan? Ich bearbeite beim Finanzamt ihre letzte Steuerklärung!”

GEZ und Kindergeld

Ein Mann geht zum Bürgeramt:
“Hallo, ich möchte mich von der GEZ befreien lassen, da ich kein öffentlich rechtliches Fernsehen schaue!”
“… aber Sie haben ein Gerät dafür und müssen deshalb bezahlen … !”
“OK, dann möchte ich Kindergeld beantragen!”
“Sie haben doch gar keine Kinder!”
” … Ja, aber ich habe das Gerät dafür!!!”

Was haben Tabaksteuer und Lohnsteuer gemeinsam?

Wenn die Tabaksteuer vom Rauchen abschrecken soll …
… soll dann die Lohnsteuer vom Arbeiten abschrecken?

Romantische Finanzbeamte

Wie macht ein Finanzbeamte einen standesgemäßen Heiratsantrag?

Er fragt: “Möchtest du Steuerklasse III?”